Hanseatisch. Kompetent. Vertrauensvoll.

 



 Abmahnungen

Verstößt die Mieterseite gegen die Haupt- oder Nebenpflichten aus dem Mietvertrag, ist die Vermieterseite berechtigt, eine Abmahnung auszusprechen. Eine Abmahnung ist in der Regel eine zwingende Voraussetzung für eine Kündigung. Nur in Ausnahmefällen kann eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung erfolgen. Erhält man als Mieterseite eine Abmahnung, ist es also ratsam, diese von einem Rechtsanwalt auf ihre Richtigkeit prüfen zu lassen. Nur weil die Vermieterseite abmahnt bedeutet nämlich nicht zwangsläufig, dass die Mieterseite sich hat etwas zu Schulden kommen lassen. Um eine weitere Eskalation z.B. in Form einer Kündigung und anschließenden Räumungsprozesses vorzubeugen, ist also schnelles Handeln ratsam.

Kontaktaufnahme

Sie haben zu diesem Themenbereich eine Frage? Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und vereinbaren mit uns einen Termin.