Hanseatisch. Kompetent. Vertrauensvoll.

 



07.06.2019

Glücksspiel in der virtuellen Welt – Eine Umgehung des Glückspielverbots oder Ausdruck der freien Wirtschaft?

In dem vergangenen Jahrzehnt hat sich im Netz eine ganz eigene Marktwirtschaft entwickelt: Die der In-game-Einkäufe von Onlinevideospielen. Für echtes Geld kann man in virtuellen Marktplätzen Upgrades und zusätzliche Spielelemente (z.B. rein kosmetische Veränderungen an der eigenen Spielfigur aber auch hochwertige Gegenstände wie seltene Rüstungen oder besonders schlagkräftige Waffen) erwerben, die das Spielerlebnis erweitern und bereichern sollen. Ob dies tatsächlich der Fall ist, muss jedem Spieler selbst überlassen werden. [Mehr lesen…]

Rechtsanwalt Christoph Marotzke - 08:22:48 @ Strafrecht, Internetstrafrecht | 2 Kommentare

24.05.2019

Cybermobbing und der Wahrheitsbeweis- Ist das Internet zu einem rechtsfreien Raum verdammt?

Der Fall von Österreicherin Sigi Maurer lag ein Sachverhalt zu Grunde, der beinahe schon Alltag geworden ist: Die ehemalige Nationalratsabgeordnete der Grünen warf einem Ladenbesitzer in Wien vor, ihr über Facebook eine obszöne Nachricht geschrieben zu haben. Er habe sexuelle Gewaltdrohungen ausgesprochen. Dies ist in Zeiten von Facebook und Co, angesichts der scheinbaren Anonymität, in denen sich Benutzer vor dem PC währen, keine Seltenheit. Frau Maurer stellte die empfangene Nachricht inklusive Name des Absenders ins Internet. [Mehr lesen…]

Rechtsanwalt Christoph Marotzke - 09:00:41 @ Strafrecht, Strafprozessrecht, Internetstrafrecht | Kommentar hinzufügen

26.04.2019

Strafausweitung des Cybergroomings von Kindern – Notwendiger Schutz oder überzogene Ausdehnung der Strafbarkeit?

Das Cybergrooming ist in § 176 Abs. 4 Nr. 3 Strafgesetzbuch (StGB) geregelt und wird definiert als die gezielte Kontaktaufnahme zu Kindern (Minderjährige unter 14 Jahren) im Internet zur Anbahnung sexueller Kontakte. Unerheblich ist dabei, ob es tatsächlich zu sexuellen Handlungen kommt oder ob das Kind auf die Kontaktaufnahme überhaupt eingeht. [Mehr lesen…]

Rechtsanwalt Christoph Marotzke - 07:11:22 @ Strafrecht, Sexualstrafrecht, Internetstrafrecht | Kommentar hinzufügen